Aktien kaufen nach Kursanstieg?

Windorias / pixelio.de

Wenn man einen Preis für Sicherheit an der Wall Street vergeben würde, so würde dieser Preis an die Apple Aktie gehen. Während eine Schreckensmeldung nach der anderen aus Übersee kam, fuhr Apple konstant Profit ein und der Kurs stieg immer weiter an. Es ist verständlich, an dieser einmaligen Erfolgsgeschichte profitieren zu wollen, aber der Zeitpunkt Apple Aktien zu kaufen, könnte vorbei sein.

Die Kaufen-und-Halten-Strategie lohnte sich noch, als die Aktie für weniger als 100 Euro gehandelt wurde. Die Investoren, die damals auf diesem Kursniveau Apple Aktien eingekauft haben, konnten einen stattlichen Profit einfahren, aber für all die übrigen Anleger, die wegen der schlechten Nachrichtenlage an der Wall Street nicht investiert waren, könnte ein Kauf zu spät sein.

Das wird natürlich nicht bedeuten, dass der Kurs der Aktie dramatisch einbrechen wird, aber auf dem aktuellen Kurs-Niveau übersteigt der Wert des Papiers die Profite von Apple. Diese Überbewertung liegt vermutlich am Hype um Apple. Vom Friseur bis zum Gärtner, jeder weiß von Apple und hält die Aktie für einen guten Kauf. Das hat zu einer starken Nachfrage nach der Apple Aktie geführt. Die Anleger haben die Aktie immer weiter gekauft, wodurch der Kurs in die Höhe getrieben wurde, weit über dem eigentlichen Marktwert von Apple. Professionelle Händler kaufen die Aktie nicht mehr, sie handeln sie aktiv. Aber was ist der Unterschied? Aktives Handeln bedeutet im Grunde nur, Aktien zu einem niedrigen Preis einzukaufen und zu einem höheren Preis zu verkaufen, falls sich dazu die Gelegenheit ergibt. Im Gegensatz zu einem Investment kann aktives Handeln über einen kürzeren Zeitraum betrieben werden.

Aber warum sollte man gerade die Apple Aktie aktiv handeln? Es gibt einen Grund dafür, dass die Aktie so überbewertet ist, und das ist die starke Nachfrage. Eine starke Nachfrage ist ein Zeichen für hohe Liquidität und die ist wichtig, um Positionen schnell auf- und abbauen zu können. Die hohe Liquidität bedeutet natürlich, dass viele Anleger und Spekulanten die Aktie kaufen und verkaufen, wodurch Preisfluktuationen entstehen, von denen man profitieren kann. Bild :  © Windorias  / pixelio.de

, , ,